Aktuelles zu unseren Festwochen

 

 

Helferfest am Samstag, 6. August

Die Rabend´ner Festwochen, die im Juni stattgefunden haben, waren ein voller Erfolg.

Das wäre aber ohne die Hilfe vieler Helfer, die bei den Festvorbereitungen,

während der Festwochen oder auch beim Zeltabbau unterstützt haben,

nicht möglich gewesen.

Die St. Wolfganger Schützen sowie die Feuerwehr Rabenden möchten sich daher

bei allen Helfern, Gönnern und allen, die zum Gelingen unseres Festes beigetragen

haben, mit einer Helferfeier bedanken. Deshalb laden wir euch recht herzlich zu

unserem Helferfest am Samstag, den 6. August, ab 20:00 Uhr am Schützenheim

in Rabenden, ein. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Auf Euer Kommen freut sich der Festausschuss. (von links) Markus Hofmann,

Peter Maier, Hans Köck, Sepp Bernauer, Stefan Haller, Bürgermeister Stephan

Bierschneider, Christina Müller, Stephan Ruth, Konrad Haller, Helmut Trenker,

Georg Gmeindl. 

 


Fundsachen

Es sind in den letzten Tagen einige Jacken, Schirme, Schmuck etc. liegen geblieben.

Die Besitzer können die Gegenstände nach Absprache im Feuerwehrhaus abholen!



       


Rabendner Feuerwehr feiert Jubiläum mit 1500 Gästen

Hier der Link zum Artikel & Fotos des Trostberger Tagblatts.


Auf A Wort einfach unwiderstehlich

Hier der Link zum Artikel & Fotos des Trostberger Tagblatts.


Schützenjubiläum in Rabenden mit über 1700 Gästen gefeiert

Hier der Link zum Artikel & Fotos des Trostberger Tagblatts.


Das Rabend´ner Festzelt steht 

(03.06.2016) Das Festzelt für die Rabend´ner Festwochen der SG St. Wolfgang und der Feuerwehr Rabenden steht. Am vergangenen Freitag bauten zahlreiche Helfer das 1500 Personen fassende Zelt am südlichen Ortsrand neben der Bundesstraße in Rabenden auf. Am Donnerstag, 9. Juni, starten dort beim Tag der guten Nachbarschaft, Betriebe und Vereine um 20:00 Uhr die Festwochen mit dem Anzapfen des ersten Fasses durch Bürgermeister und Schirmherrn Stephan Bierschneider. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Obinger Blaskapelle.

Zum Bieranstich sind alle Vereine, Betriebe & Bürger der Gemeinde Altenmarkt sowie der umliegenden Gemeinden herzlich eingeladen. Tischreservierungen bitte per E-Mail an: anmeldung-2016@t-online.de oder per Telefon an Festleiter Konrad Haller, Tel. 08624 1704. 


Weinprobe beim Weinhandel Eckenberger

(21.05.2016) Für das Wein- und Weißbierfest, das im Rahmen der Rabend´ner Festwochen stattfindet, wurde vergangene Woche eine Weinprobe durchgeführt. Dafür war der Festausschuss beim Weinhandel Klaus Eckenberger in Viehhausen zu Gast. Bei deftiger Brotzeit wurden acht verschiedene Weinsorten getestet, von denen sechs Sorten auf die Karte für das Weinfest ausgewählt werden. Das Wein- und Weißbierfest mit dem Postamt-Trio findet am Samstag, 18. Juni ab 19:30 Uhr im Festzelt Rabenden statt. Einlass ist ab 16 Jahren. Das Bild zeigt (von links) Schützenmeister Sepp Bernauer, Bürgermeister Stephan Bierschneider, Frau Eckenberger, Festleiter Konrad Haller und Feuerwehrvorsitzenden Stephan Ruth, (vorne) Klaus Eckenberger 


Rabend´ner kosten das Festbier

(13.05.2016) Etwa 40 Rabend´ner Feuerwehrler und Schützen machten sich zusammen mit einer kleinen Belegschaft des Paten aus Kienberg per Bus auf den Weg zur Klosterbrauerei Baumburg, um das eigens für die Rabend´ner Festwochen gebraute Bier zu kosten. Nach gekonnter Führung durch die verschiedenen Produktions- und Lagerbereiche der Brauerei zapfte der Altenmarkter Bürgermeister und Schirmherr Stephan Bierschneider das erste Fass an. Anschließend wurde das Festbier zu einem bayrischen Leckerbissen „Leberkas mit Kartoffelsalat“ verkostet - Alle Anwesenden waren vom Geschmack und der Qualität des Gebräus restlos begeistert.

Unter perfekter, musikalischer Umrahmung durch die „Schau-ma-moi-Musi“ entwickelte sich die Bierprobe zu einer perfekten Einstimmung für die in drei Wochen startenden Festwochen, die vom 9. – 19. Juni andauern werden.

(von links) Brauereibesitzer Ludwig Dietl, 2. Braumeister Patrick Flessa, Schützenmeister Sepp Bernauer, Bürgermeister Stephan Bierschneider, Festleiter Konrad Haller, Feuerwehrvorstand Stephan Ruth, 1. Braumeister Andreas Goblirsch und Geschäftsleiter Dominik Tapper. 


Eigenes Festbier wurde gekostet

(13.04.2016) Die Klosterbrauerei Baumburg wird bei den Festlichkeiten in Rabenden, bei denen die Feuerwehr Rabenden und die Schützengesellschaft St. Wolfgang von 9.-19. Juni ihr 125 bzw. 90-jähriges Vereinsjubiläum feiert, die Festgäste mit ihren Getränken versorgen.

Für das Festbier haben sie sich dafür etwas Besonderes einfallen lassen, denn es wird derzeit extra ein Festbier für diese Festwochen gebraut. In der vergangene Woche waren deshalb der Festleiter Konrad Haller (rechts), der Vorstand der Feuerwehr Stephan Ruth (links) und Schützenmeister Sepp Bernauer (mittig) vor Ort, konnten erste Geschmacksproben nehmen und es noch etwas verfeinern.


Reservierungen für den Tag der guten Nachbarschaft, Vereine

und Betriebe 

Die Feuerwehr Rabenden und die Schützengesellschaft St. Wolfgang feiern von 9. bis 19. Juni ihr 125- bzw. 90-jähriges Vereinsjubiläum im Rahmen der Rabend´ner Festwochen.

Diese werden am Donnerstag, den 9. Juni, um 20:00 Uhr mit dem Bieranstich und dem Tag der guten Nachbarschaft, Vereine und Betriebe eröffnet. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Obinger Blaskapelle.

Dazu sind alle Vereine, Betriebe & Bürger der Gemeinde Altenmarkt sowie der umliegenden Gemeinden herzlich eingeladen.

Tischreservierungen bitte per E-Mail an: anmeldung-2016@t-online.de oder per Telefon an Festleiter Konrad Haller, Tel. 08624 1704.


Kartenvorverkauf für "Auf A Wort" gestartet

Im Rahmen der Rabend´ner Festwochen wird die STS-Coverband „Auf A Wort“ am Mittwoch, den 15. Juni 2016, im Festzelt Rabenden auftreten.

Die Band wurde Ende 2008 von Chris Huber, Peter Schuster sowie Mathias „Hias“ Rasch gegründet und ein Jahr später durch Martin Zunhammer, Bernhard Schmied sowie Robert Ertl ergänzt. Mittlerweile hat die Gruppe aus dem Chiemgau über 220 sehr erfolgreiche, zum Teil ausverkaufte Konzerte in über 30 verschiedenen bayerischen Landkreisen sowie Österreich absolviert. Die Gäste erwartet ein gepflegtes, abwechslungsreiches Konzert auf hohem musikalischem Niveau mit einer Zeitreise durch das vielfältige Repertoire der bereits seit über 30 Jahre bestehenden steirischen Kult-Band STS.

In ihrem neuen Programm „…best of Austropop“, mit welchem sie auch in Rabenden auftreten werden, wird das Beste von STS durch ein wahres Hitfeuerwerk der Austropop-Größen wie Reinhard Fendrich, Wolfgang Ambros, Georg Danzer, Peter Cornelius, EAV & Co. komplettiert – ausgelassene Partystimmung ist garantiert.

Kartenvorverkaufsstellen sind:

- Metallbau & Fahrrad Franz Zillner, Rabenden

- Trachten Strohmayer, Altenmarkt

- Lagerhaus, Seeon

- Mosaik, Obing

- Auto Freilinger, Obing

- Auto Freilinger, Traunreut

- Edeka Holzner, Truchtlaching

- Getränke & Lebensmittel Schnebinger, Pittenhart

- Kühlers Kaffeewelt, Peterskirchen


Noch 134 Tage bis zum Fest

Rabend´ner Schützen & Feuerwehr feiern gemeinsam – Programm vom 9. bis 19. Juni 

Rabenden (27.01.2016). Zug um Zug nähert man sich den Rabend´ner Festwochen, die von 9. bis 19. Juni diesen Jahres stattfinden werden. Zwei Wochen Festbetrieb und gleich zwei Jubelvereine – ein absolutes Highlight im knapp 500 Einwohner-Dorf Rabenden.

Seit Monaten ist der gemeinsame Festausschuss beider Vereine am Organisieren. Schließlich feiert am 12. Juni die Schützengesellschaft St. Wolfgang ihr Gründungsfest zum 90-Jährigen sowie das Gauschützenfest des Alzgaus Trostberg. Die Freiwillige Feuerwehr Rabenden begeht ihr 125-jähriges Jubiläum am 19. Juni.

In den beiden Wochen steht ein abwechslungsreiches Programm mit insgesamt neun Veranstaltungstagen an. Am Donnerstag, 9. Juni, dem Tag der guten Nachbarschaft, Betriebe und Vereine, beginnen die Festwochen mit dem Bieranstich, bei dem die Obinger Blaskapelle für musikalische Unterhaltung sorgt. Am Tag darauf kommen vor allem die jungen Besucher mit einer Schwarzlichtparty und DJ Sugaman auf ihre Kosten. Der gemeinsame Festabend mit der Altenmarkter Blaskapelle findet am Samstag, 11. Juni statt, der Festsonntag der Schützen am 12. Juni. Am Dienstag, 14. Juni, wird im Rabend´ner Festzelt der Kreisbauerntag des Bayrischen Bauern Verbands mit dem Referenten Günther Felßner, dem stellvertretenden Präsidenten des BBV, ausgetragen. Ein weiterer Höhepunkt ist der Auftritt der STS-Coverband „Auf A Wort“ am Mittwoch, 15. Juni, mit ihrem Programm „…best of Austropop“. Der Kartenvorverkauf hierfür wird voraussichtlich im Februar gestartet. Den Abschluss der Festwochen bilden am Freitag, 17. Juni die Rockparty mit „DBUSK“ und der Vorband „Roopless“, ein Wein- & Weißbierfest mit dem Postamt-Trio am Samstag, 18. Juni, sowie der Festsonntag der Feuerwehr am 19. Juni.

Das Festzelt, das am südlichen Ortsrand neben der Bundesstraße aufgestellt wird, wird voraussichtlich für 1200 Personen ausgerichtet sein. Je nach Resonanz der Einladungen kann es aber noch erweitert werden. Bewirtet werden die Festgäste von Franz Reiter mit seinem Team aus Frabertsham. Außerdem wird die Klosterbrauerei Baumburg dafür sorgen, dass keine Kehle trocken bleibt.

Auf Wunsch beider Vereine gibt es zwei getrennte Festschriften, wobei die Spenden hierfür zusammen eingesammelt und danach aufgeteilt werden. Die Gestaltung der Festschriften geschieht in den Vereinen jeweils intern. In vollem Gange sind auch die Werbemaßnahmen für Flyer, Visitenkarten, Plakate und die Versendung der Einladungen. Auf der Internetseite www.rabendner-festwochen.de können alle Informationen rund um´s Fest abgerufen werden.

Als nächster Termin steht am Samstag, 13. Februar, das Patenbitten in Kienberg auf dem Programm. Dort werden die Feuerwehr und die Schützen aus Rabenden die beiden Patenvereine, ebenfalls Feuerwehr und Schützen aus Kienberg, in der Kienberger Mehrzweckhalle um die Patenschaft bitten. Beginn ist um 19:00 Uhr, gemeinsames Abendessen um 19:30 Uhr. Die Vereinsvorstände und Festleiter hoffen dabei auf eine große Beteiligung der Vereine als auch der gesamten Bevölkerung.  

Die Festausschussmitglieder stecken voll in den Vorbereitungen wie auch auf dem Foto bei der Festplatzbesichtigung der etwas anderen Art. (von links) Alois Josef Müller, Konrad Haller, Peter Maier, Helmut Trenker, Stefan Haller, Stephan Ruth, Christina Müller, Hans Köck und Georg Gmeindl, im Bild verdeckt: Sepp Bernauer, Markus Hofmann


Festausschuss macht den Wiesn-Test

Rabenden (Juli 2015). Schritt für Schritt nähern sich die Feuerwehr und der Schützenverein St. Wolfgang den gemeinsamen Festwochen, die im kommenden Jahr vom 9. bis 19. Juni stattfinden werden. Erst kürzlich machten sich die Mitglieder des Festausschusses auf die Suche nach einem geeigneten Zeltplatz, welche auch erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Das Festzelt wird seinen Platz auf der „Stöckel-Wies´n“ am südlichen Ortsrand neben der Bundesstraße bekommen. Besagte Wies´n wurde besichtigt, mit einer Bierprobe getestet und für gut befunden. Hier soll den Gästen, ob Alt oder Jung, ein abwechslungsreiches Programm geboten werden. Beginnend mit dem Bieranstich, dem Tag der guten Nachbarschaft, Vereine und Betriebe werden der Festabend sowie die beiden Festsonntage von einer Discoparty, einem Wein- & Weißbierfest und einer Rockparty umrahmt. Des Weiteren sind der Auftritt der STS-Coverband „Auf A Wort“ und ein Kreisbauerntag als Programmpunkte geplant.

Das Foto zeigt den Festausschuss beim Wies´n-Test:   

(hinten von links) Alois Müller, Hans Köck, Helmut Trenker, Georg Gmeindl. (Mitte von links) Peter Maier, Stephan Ruth, Sepp Bernauer. (vorne von links) Festleiter Konrad Haller, Christina Müller und Stefan Haller. (Nicht im Bild: Markus Hofmann)


Festauschuss für 2016 gegründet

Rabenden (Mai 2014). Die Feuerwehr Rabenden und die Schützengesellschaft St. Wolfgang feiern im Jahr 2016 ihr 125 bzw. 90-jähriges Vereinsjubiläum. Aus diesem Grund traf sich kürzlich der neu gegründete Festausschuss mit Festleiter Konrad Haller zur konstituierenden Sitzung im Feuerwehrhaus in Rabenden. Unter Anwesenheit der elf Mitglieder des Festausschusses sowie des 1. Bürgermeisters der Gemeinde Altenmarkt Stephan Bierschneider, der die Schirmherrschaft für die Feierlichkeiten übernehmen wird, wurde die Organisation der gemeinsamen Festwochen in Angriff gekommen. Dabei einigte man sich, dass diese vom 9. bis 19. Juni 2016 stattfinden werden. Außerdem diskutierte man über das Rahmenprogramm für die einzelnen Festtage. Im Bild: (hinten von links) Helmut Trenker, Georg Gmeindl jun., Markus Hofmann, Stefan Ruth, Peter Maier, Alois Müller. (vorne von links) Christina Müller, 2. Festleiter Sepp Bernauer, Schirmherr Stephan Bierschneider, 1. Festleiter Konrad Haller, Stefan Haller, Hans Köck.